Spezialausgabe anlässlich des russischen Überfalls auf die Ukraine

Da, wo die Worte versagen, bleibt nur die Kunst. Eino Leino, einer der größten Dichter Finnlands, hat ein Gedicht über die Ukraine geschrieben. Es sieht danach aus, dass mehr als 100 Jahre nach dem Entstehen das Gedicht aktueller ist denn je. Nun habe ich versucht, es ins Deutsche zu übersetzen. Zuerst das Original, dann die Übersetzung (es gibt auch viele finnischsprachige Blogleser*innen).

Rathaus Helsinki am 25.2.2022

Terve Ukraina! Kunnias soikoon,

Huutona huomenen valkenevan!

Voimasi, lempesi leimaus voikoon

vaatia, laatia maan vapahan!

Uljas Ukraina! Nyt älä horju!

Kerran se koittaa kansojen koi.

Tyynenä, vankkana vaarasi torju,

tai jos on tarpehen, niin salamoi!

Kaunis Ukraina, kansojen suola!

Sulla on lippu ja meillä on tie.

Myötäs on myrskyssä Suomi ja Puola,

Myös Viro, Lätti ja Liettua lie.

Eespäin, Ukraina! Et ole orja,

itse jos toivot ja tahdot sa sen.

Kuuletko kuoron, mi suur‘ on ja sorja

kuin meri kansojen kauhtuvien?

Uusi Ukraina, tenhoisa, uhkee!

Väljinä välkkyvät virtasi suut,
Vapauden purppurakukkihin puhkee 

Mordva, Grusinia, Permi ja muut

Hetki on Venäjän heimojen nousta;

katkoa kahlehet tsaarien yön.

Loista; Ukraina! Jännitä jousta,
valkaise tie tasavaltaisen työn!

Gestern am 26. Februar demonstrierte die Helsinkier Bevölkerung für die Ukraine und gegen Putin.

Gegrüßet seist du, Ukraine! Zu deiner Ehr´ erklinge

der Ruf des erwachenden Morgens!

Deine Macht, das Lodern deiner Liebe möge

ein freies Land fordern und festigen!

Unglaubliche Ukraine! Wanke nun nicht!

Einmal geht der Morgenstern der Völker auf.

Still und stark erwehrst du dich Gefahren,

und wenn nötig, dann blitzend!

Schöne Ukraine, Salz der Völker!

Du hast die Fahne und wir den Weg.

Zusamm‘ mit dir im Sturm Finnland und Polen,

Auch Estland, Lettland und Litauen.

Vorwärts, Ukraine! Kein Sklave bist du,

wenn du es eigen wünscht und willst.

Hörst du den großen gefälligen Chor,

wie das Meer der wallenden Völker?

Neue Ukraine, bezaubernd, glänze!

Fernab funk´ln deiner Flüsse Münder,

der Freiheit Purpurblumen erblühen in Mordwinien,

Georgien, der Perm und den anderen!

Der Moment der Völker Russlands ist da, aufzustehen;


die Fesseln der Zarennacht zu zersprengen.

Glänze; Ukraine! Biege deinen Bogen,

erhelle den Weg zur Republik!

Eino Leino, 29.6.1917

Übersetzung vom Finnischen ins Deutsche von Claudia S. Jeltsch; CC BY-NC 4.0 (Wer das nicht nachschauen will, du darfst das frei verwenden solange du meinen Namen als Übersetzerin erwähnst und es nicht kommerziell verwendest.)

2 Gedanken zu “Spezialausgabe anlässlich des russischen Überfalls auf die Ukraine

Kommentar verfassen