Natur im Mittelpunkt

In meinen letzten beiden Blogartikeln habe ich versucht, anhand eines Vergleichs der Frequenzwörterbücher des Finnischen und des Deutschen Aussagen darüber zu machen, was hier in Finnland den Menschen wichtig ist und was weniger, siehe Sprachvergleich Finnisch – Deutsch anhand der Frequenzlisten des Wortschatzes und Menschen im Mittelpunkt. Und natürlich umgekehrt: Was scheint den Deutschen besonders wichtig zu sein? Immer davon ausgehend, dass man über die Dinge, die einem wichtig sind, natürlich häufiger schreibt als über solche, die einem weniger wichtig sind.  „Schreibt“ deswegen, weil es sich um Kopora der geschriebenen Sprache handelt, nicht der gesprochenen.

Heute geht es um Wörter, die auf die Natur oder Elemente der Natur verweisen. Dieses Thema hat mich auch deswegen interessiert, weil ich schon im meiner Magisterarbeit 1995 in diesem Bereich interessante Unterschiede festgestellt habe, die hier ebenso zu finden waren. Also los:

 

  Finnisch auf Position das entsprechende Wort im Dt. liegt auf Position Deutsch auf Position das entsprechende Wort im Finnischen liegt auf Position
1. maa

Land / Erde / Boden

42 290 Land 290 42
2. vesi Wasser 152 459 Wasser 459 152
3. kanta Standpunkt / Grund, Stengel 213 Sommer 701 406
4. lehti Blatt 330 (Frequenzklasse 12) Boden 828 42
5. puu Baum 346 (Frequenzklasse 10) Bau

(im Sinne von z.B. Fuchsbau)

928 1513 pesä

9466 luola

6. metsä Wald 361 (Frequenzklasse 9)      
7. kesä Sommer 406 701      
8. ilma Luft 431 (Frequenzklasse 8)      
9. valo Licht 454 (Frequenzklasse 8)      
10. taivas Himmel 497 (Frequenzklasse 9)      
11. syksy Herbst 529 Frequenzklasse 9)      
12. kivi Stein 556 (Frequenzklasse 10)      
13. kala Fisch 567 (Frequenzklasse 11)      
14. aurinko Sonne 633 (Frequenzklasse 9)      
15. tuuli Wind 633 (Frequenzklasse 9)      

Auf der deutschen Seite endet die Aufzählung nach dem fünften Wort, weil unter den 1000 häufigsten Wörtern des Deutschen nur fünf zu finden waren, die irgendwie etwas mit der Natur zu tun haben. Und Nummer Fünf ist dann auch ein Wort, das wahrscheinlich viel häufiger im „industrialisierten“ Sinne verwendet wird als im „natürlichen“ Sinne.

Wichtigste Jahreszeit in beiden Sprachen ist der Sommer, allerdings ist er im Finnischen noch viel präsenter als im Deutschen.  Dieselbe Beobachtung machte ich damals bei meiner Magisterarbeit, wo ich feststellte, dass bei denen in Privatbriefen erwähnten Formulierungen die Jahreszeiten in finnischen Briefen weitaus frequenter waren als im Deutschen und auch noch eine Routinisierung erfahren haben. „Hyvää kesää!“ (= Guten Sommer!) ist die häufigste Art, zwischen April und Juli einen Brief zu beenden.

Zu den 1000 frequentesten Wörtern im Norden gehören insgesamt 15 Elemente der Natur, des Jahreszeitenzyklus und immerhin ein Tier, der Fisch. Weder Katze noch Hund kommen im Deutschen auf eine solche Frequenz.

UmDmHeCdSpKCYP8zMC%OGA

Der häufigste Stein in Finnland ist der Granit, hier ein Detail der Felsenkirche Die Felsenkirche und ihre kleine Schwester in Kivenlahti, Espoo

 

Wobei hier klar wird, wie nah man in Finnland noch an der Jäger- und Sammlerkultur ist, beziehungsweise hier an der Fischerkultur. Böse Zungen können sogar behaupten, man sei nah an der Stein-Zeit. Die Namensforschung in Finnland hat übrigens festgestellt, dass der häufigste Bestandteil von topographischen Bezeichnungen hier der Wortbestandteil „stein“ ist, der sich z.B. in zahlreichen Ortsnamen wiederfindet, so im Stadteil „Kivenlahti“ („Steinsbucht“) der zweitgrößten Stadt Finnlands, Espoo.

m%+WvYeJQ7qZzJScmsdZOg

Zugegebenermaßen ein besonderer Stein: Ein Aquamarin aus Luumäki. Finnland ist ein Paradies für Steinsammler, hier die Seit des Vereins der finnischen Edelsteinsammler, in deren Sammlung sich obiger Stein befindet: https://www.sjhy.fi/en_GB/

Bleiben Sie dran: Nächste Woche geht es weiter mit den Begriffen, die auf Nationalitäten und Geographie verweisen.

Ein Gedanke zu “Natur im Mittelpunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s