Sensationeller Diamantenfund in Tankavaara

Ende Januar sprach ich mit dem Finder auf der Tourismusmesse in Helsinki über die nächste Saison in Tankavaara, er machte eine sybillinische Mitteilung: “ja, ich habe da noch was, aber ich muss abwarten, bis es sicher ist”. Was er mir gerne erzählt hätte, aber noch nicht konnte, weil das Gutachten der Universität Hamburg noch nicht fertig war:
er hatte den ersten Diamanten von Finnisch-Lappland gefunden, beim Goldwaschen in Tankavaara!

 

Tankavaaran timantti

Image: Courtesy of Mineralogical Museum, CeNak, University Hamburg

Um ganz genau zu sein: Kasper von Wuthenau, Geologe von Beruf und Goldsucher von Leidenschaft, fand ihn beim Durchsuchen der Abraumhalde von zwei Goldwäschern, die die beiden an zwei Tagen von Goldwaschen angehäuft hatten. Also das, was sie gewaschen hatten, aber kein Gold mehr enthielt. Hauptsächlich Sand dunkler Farbe.
Des einen Abfall ist des anderen Schatz, kann man hier mit Treffsicherheit mal wieder sagen.

Der Fund gilt als geologische Sensation, da man bisher davon ausgegangen war, dass in Lappland keine Diamanten zu finden seien.

Ganz unmöglich wäre es nicht, mit dem Thema hat sich sogar eine Doktorarbeit an der Universität Helsinki beschäftigt, aber bisher waren die geografisch nächsten Funde in Norwegen gemacht worden. Ganz wie beim Gold, könnte man sagen, dem finnischen Goldrausch gingen auch Funde in Norwegisch-Lappland voraus, bevor man auch in Finnland damit anfing (siehe mein Artikel : Der finnische Goldrausch und Tankavaara – 150 Jahre finnisches Gold). Es ist bekannt, dass bestimmte Steine als Indikatoren für Goldvorkommen gelten, diese werden auch in Tankavaara immer wieder gefunden: Granate, Korunde und Zirkon sind viel häufiger als größere Goldnuggets. Wer jedoch ein paar Stunden investiert, kann es in Tankavaara zumindestens auf einen winzigen und mit Glück sogar mehrere Goldkrümmel bringen, das habe ich auch geschafft. Bei mir war der Krümmel so klein, dass er mit Tesafilm auf einem Papier fixiert werden musste, aber immer wieder gerne schaue ich ihn mir an!

9d1QaYsHS0qHQljf87wmJw

Wenn Sie also das nächste Mal in Lappland vorbeischauen, dann kommen Sie beim Goldmuseum in Tankavaara vorbei, lassen Sie sich von Kasper in das Geheimnis der Geldwäscherei einweihen, und vergessen Sie nicht, dass der Krümmel, der nach einem Quarz aussieht, auch ein Diamant sein könnte, und Sie der nächste Finder! Wen der Rausch gepackt hat: man kann in Tankavaara auch übernachten und am nächstenTag weitermachen http://www.tankavaara.fi/.

Lappland ist immer wieder für eine Überraschung gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s